Karlsruher Institut - Prof. Dr. Elke Berninger-Schäfer - An-Institut der HdWM

Digital Leadership & Coaching

Lehrgangsbeschreibung

Führungskräfte stehen vor vielfältigen Herausforderungen. Hierzu zählen veränderte Werte im Arbeitsleben, Digitalisierung, Agilität, Leistungs- und Ressourcenoptimierung, Sinngebung und Partizipation, sowie die Gestaltung von Veränderungsprozessen. Mitarbeitende müssen motivierend, kooperativ, empathisch und kompetent geführt werden, teilweise auch über große Distanzen. Sie sollen ermächtigt werden, ihr Potential zu entfalten und Probleme kostruktiv und selbstständig zu lösen. Hierfür sind Coachingkompetenzen von Führungskräften unerlässlich. In einer digitalisierten Arbeitswelt mit immer schneller werdenden Veränderungszyklen müssen diese Kompetenzen auch online einsetzbar sein. Zudem müssen Führungskräfte  die verfügbaren Medien und Technologien beurteilen, auswählen und sinnvoll einsetzen können.

Der Lehrgang „Digital Leadership & Coaching“ basiert auf Erkenntnissen der Medien-, Arbeits- und Organisationspsychologie, des Führens von regional verteilten Teams und einem wissen-schaftlich fundierten, systemisch-lösungsorientierten Coachingverständnis, welches online umgesetzt ist. Hierzu gehören die Steuerung von Zielfindungs- und Problemlöseprozessen für Einzelpersonen, Gruppen und Teams mit einem entsprechenden Methodenrepertoire. 

Ziele des Lehrgangs

 

Die Teilnehmenden

  • reflektieren ihr Führungsverhalten und setzen sich mit den Anforderungen von Führen in räumlich verteilten Gruppen und Teams auseinander
  • lernen spezifische Kommunikationsformen im virtuellen Raum kennen und anwenden
  • üben sich in einer motivierenden und vertrauensbildenden Beziehungsgestaltung, auch bei räumlicher Distanz
  • erweitern ihre Führungsfähigkeiten um Coachingmethoden und Online-Kompetenzen
  • klären ihre beruflichen Rollen und setzen sie zielführend im Online-Geschehen ein
  • lernen Prozesse und Online-Tools zur Problemlösung, zum Konfliktmanagement, zur Veränderungs-begleitung, zur Ressourcenaktivierung und Persönlichkeitsentwicklung kennen und anwenden
  • erfahren, wie Organisationskulturen durch Coaching positiv gestaltet werden können
     

Dauer des Lehrgangs

Die Lehrgangsmodule werden mehrmals im Jahr als reine Online-Variante und auch als Inhouse-Präsenz- oder Blended-Learning-Variante angeboten. Der Lehrgang "Digital Leadership & Coaching" kann innerhalb eines halben Jahres erfolgen und sollte ein Jahr nicht überschreiten.

Zulassungsvoraussetzung

Für die Zulassung zum Lehrgang „Digital Leadership & Coaching“ werden ein Hochschulstudium oder eine gleichwertige Qualifikation vorausgesetzt. Über die Zulassung entscheidet die Lehrgangsleitung.

 

Modularer Aufbau

Die hohe Modularität des Lehrgangs ermöglicht eine hohe Selbststeuerung. Alle Seminarmodule sind in sich abgeschlossen und können einzeln gebucht werden. Auch bei der Buchung des gesamten Lehrgangs können die Teilnehmenden die Reihenfolge und die zeitliche Abfolge[1] der Module selbst bestimmen, so dass berufliche wie private Rahmenbedingungen berücksichtigt werden können. Zwischen den Seminarmodulen vertiefen die Teilnehmerinnen und Teilnehmer ihre erworbenen Kenntnisse im Selbststudium sowie in kollegialen Praxisübungen.

 

[1] Ausgenommen davon ist das Seminarmodul „Technische Grundlagen und Kompetenzentwicklung“. Dies muss zwingend als erstes belegt werden, da auf diesem Seminarmodul alle weiteren Module aufbauen.

Lehrgangsübersicht

Der Lehrgang „Digital Leadership & Coaching“ setzt sich aus 7 Online-Seminarmodulen und zusätzlichen Erfordernissen zusammen.[1] Hierzu gehören die online-Teilnahme an CAI® Conferences und Peercoachings, die Inanspruchnahme von Lehrcoaching für die persönliche Weiterentwicklung und zur Supervision von einer eigenständig durchgeführten Online-Führungssituation als Prüfungsleistungen. Alle online stattfindenden Einheiten, werden auf der  Online-Plattform „CAI® World“ durchgeführt, in der beispielhafte Prozessabläufe und Tools für das Führen über Distanz und Coaching enthalten sind. Die Teilnehmenden benötigen eine entsprechende Lizenz der CAI® World sowie des CAI® Concepts.

 

[1].In der offenen Lehrgangsreihe findet der Lehrgang als reine Online-Variante statt. Für geschlossene Gruppen kann er auch als Inhouse-Präsenz- bzw. Blended-Learning-Variante angeboten werden.



blaue Bausteine = Online-Module
graue Bausteine = zusätzliche Anforderungen