Karlsruher Institut - Prof. Dr. Elke Berninger-Schäfer - An-Institut der HdWM

Zwischenprüfung


 

Der eigenständig durchgeführte und im Lehrcoaching supervidierte Coachingfall werden dokumentiert[1] und zur Zwischenprüfung eingereicht.

Die Falldokumentation erfolgt auf 5 Seiten[2] und beinhaltet den Gesamtprozess des Coachings mit einer Reflexion der Lernerfahrung als Coach.

Diese Dokumentation reichen Sie dem Karlsruher Institut auf elektronischem Wege ein.

 

Das dargestellte Coaching wird nach folgenden Kriterien ausgewertet:

  • Feedback der Coachees über Zufriedenheit, Wirksamkeit und Grad der Zielerreichung
  • Haltung des Coachs im Coachingprozess (Wertschätzung, Respekt, Empathie, Askese, Echtheit)
  • Steuerung eines Coachingprozesses von der Anliegenklärung über die Situationsbeschreibung, die Ressourcenaktivierung und Musterzustandsänderung bis zur Ziel- und Lösungsfindung mit einem konkreten Praxistransfer für Coachees
  • Methoden-, Format- und Medienkompetenz der Coachs
  • Fähigkeit zur vielfältigen Nutzung von Kommunikationsmöglichkeiten im Präsenzformat bzw. ggf. im virtuellen Setting
  • Coachinghaltung und Ethik
 

[1] Eine entsprechende Protokollvorlage wird den Teilnehmenden ausgehändigt.

[2] Genaue Angaben zu den formalen Vorgaben (z.B. Schriftart, Schrifttyp etc.) werden den Teilnehmenden als separates Dokument zur Verfügung gestellt.