Diese Website verwendet Cookies, um sie optimal gestalten und fortlaufend verbessern zu können. Durch die weitere Nutzung stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.

Karlsruher Institut - Prof. Dr. Elke Berninger-Schäfer - An-Institut der HdWM

Wertecoaching

 

Inhalt:

Im Mittelpunkt des Wertecoachings für Führungskräfte stehen die Werte der Einzelnen, ihre Überzeugungen und Glaubenssätze wie auch die Werte von Organisationen. Nur wenn Führungskräfte mit sich im Reinen sind, können sie einen wesentlichen Beitrag zur Förderung von Mitarbeitenden und deren sinnmotiviertem Handeln leisten.

  • Wertecoaching als Methode
  • Anlässe für Wertecoaching (Konflikte, Burn-out, Innere Leere, Dauerbelastung, Stress)
  • Der Wirkungskreis des Wertecoachings (Wertekonflikte, Werteverzerrung, Wertepriorisierung)
  • Zielsetzung im Wertecoaching (Werteverwirklichung, Zufriedenheit)
  • Abgrenzung zur Logotherapie/ Nutzung des Methodenreperoires
  • Tiefe Überzeugungen und Glaubenssätze/Möglichkeiten der Neuprägung

Lernziele:

Die Teilnehmenden lernen den sinnhaften Einsatz und die Methoden des Wertecoachings kennen. Sie erwerben die Fähigkeit, Wertearbeit und den Umgang mit Überzeugungen und Glaubenssätzen sowohl zur Selbstreflexion wie auch im Rahmen ihrer Verantwortung als Führungskraft einzusetzen.

Nutzen: 

Die Teilnehmenden stärken ihre Haltung und das Bewusstsein bezüglich ihrer eigenen Werte. Sie schaffen die Voraussetzung für einen respektvollen Umgang mit dem Wertesystem ihrer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter.

 

 

Anmeldung zu den Qualifizierungsmaßnahmen

Derzeit keine Termine vorhanden.