Diese Website verwendet Cookies, um sie optimal gestalten und fortlaufend verbessern zu können. Durch die weitere Nutzung stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.

Peercoaching 

 

Zwischen den Seminaren führt eine Kleingruppe (mit drei Teilnehmenden) insgesamt drei Meetings à 120 Minuten (inclusive Auswertung) mit einem Lehrcoach sowie weitere drei Meetings à 120 Minuten ohne Lehrcoach durch.

Drei Lehrgangsteilnehmende und ein Lehrcoach arbeiten gleichzeitig mit dem multimedialen CAI® Coaching-System und verfolgen gemeinsam den Coachingprozess. Eine Person hat die Rolle des Coachees und bringt ein eigenes Coachinganliegen ein. Eine andere Person übernimmt die Rolle des Coachs. Die dritte Person und der Lehrcoach sind Beobachtende des Prozesses.

 

Die Auswertung des Coachings geschieht in folgenden Schritten:

Selbstreflexion von Coachee und Coach

Feedback durch die beobachtende Person

Feedback durch Lehrcoach

Ggf. Ausprobieren von Verbesserungsschritten


Die Teilnehmenden führen an eigenen Anliegen Online-Coaching durch. Sie werten die dabei gemachte Selbsterfahrung in der Rolle von Coachee und Coach aus. Sie lernen stellvertretend in der Beobachtendenrolle. Sie erfahren Optimierungsmöglichkeiten des eigenen Vorgehens.

 

Ziele

 

Vertiefte Übung des Zeit-, Methoden- und Prozessablaufes systemisch-lösungsorientierten Coachings in der Coach Rolle

Reflexion des eigenen und beobachteten Coaching-Verhaltens

Gegenseitiges Coaching bei aktuellen Anliegen

Erkennen von Optimierungsmöglichkeiten des eigenen Vorgehens

Transfer von Coaching in die persönliche Berufswelt

 

Abwicklung

 

Das Peercoaching wird in einer Kleingruppe mit drei Teilnehmerinnen und Teilnehmern zu je 120 Minuten (inclusive Auswertung) durchgeführt. Die Gruppenbildung erfolgt autark über das Forum des Karlsruher Instituts. Die eigenständig im Peercoaching durchgeführten Coaching-Fälle werden in der CAI® World dokumentiert. 

 

Buchung

 

Bitte teilen Sie im Kommentarfeld mit, mit welchen TeilnehmerInnen Sie das Peercoaching absolvieren möchten. 

Transfersicherung online 

Für den Erfolg eines Unternehmens ist es entscheidend, dass strategische Ziele erreicht werden. Hierbei spielt die Verzahnung der Organisations- und Personalentwicklung eine wichtige Rolle. Klassische Evaluationsmaßnahmen, wie Bildungscontrolling, Leistungsbeurteilung und Zielvereinbarung in Jahresgesprächen werden den Anforderungen der Digitalisierung häufig nicht gerecht. Diese erfordert Agilität, auch bei der schnellen Überprüfung der Zielerreichung, damit in kurzen Zyklen notwendige Korrekturen vorgenommen werden können. Dies betrifft Ziele auf allen Ebenen, über Bereiche und Standorte hinweg bis hin zu persönlichen Zielen der Beteiligten. Online-Formate erleichtern die zügige Rückkoppelung und ggf. Korrektur von Zielen und ihren geplanten Umsetzungsmaßnahmen. Es kann sich dabei um individuelle Leistungsziele, um Lernziele oder um Team-, Projekt- bzw. Bereichsziele und Maßnahmen handeln. Ein Check der Zielerreichung geht dabei mit einer Reflexion von hindernden und helfenden Bedingungen einher, sowie einer Anpassung an sich verändernde Kontextbedingungen und vorhandene Ressourcen. Dadurch wird eine engmaschige Transferunterstützung ermöglicht, die die Wahrscheinlichkeit der Ziererreichung deutlich erhöht.

Inhalt:

  • Individuelles Transfercoaching durch Führungskräfte
  • Zielerreichung in Online-Gruppen und verteilten Teams
  • Agile Zyklen zur Aktivierung von Ressourcen bei der Umsetzung von Maßnahmen
  • Hilfreiche Online-Formate und Tools zur Transfersicherung

Lernziele und Nutzen: 

Die Teilnehmenden können Instrumente zur schnellen Überprüfung von Zielen und Umsetzungsmaßnahmen einsetzen. Sie nutzen Online-Tools um Mitarbeitende und Teams in ihrer Zielerreichung on the job zu unterstützen.

Kennung Titel Startdatum Enddatum Ort / Veranstaltungsort
OSTSO-1-21-511 Transfersicherung online 03.12.21 14:00 03.12.21 17:00 CAI® World Details & Buchung
OSTSO-1-22-511 Transfersicherung online 09.12.22 14:00 09.12.22 17:00 CAI® World Details & Buchung