Karlsruher Institut - Prof. Dr. Elke Berninger-Schäfer - An-Institut der HdWM

Rollenvielfalt und Toolkompetenz

Im agilen Umfeld können Rollen schnell wechseln, je nach Projekt- oder Teamanforderung. Bestimmte Fähigkeiten, z. B. zur Netzwerkkommunikation und digitalen Kollaboration können in manchen Situationen wichtiger sein, als eine hierarchische Funktion. Neben der Rollenklärung ist es essentiell, Aläufe online abbilden und steuern zu können. Dies gelingt am besten mit bestimmten Online-Tools, deren flexibler und kreativer Einsatz digitales Arbeiten strukturiert, schnell verständlich macht und zur Zusammenarbeit anregt. Rollenanforderungen im agilen Management können dadurch passgenauer gelebt werden.

Inhalte:

  • Der Rollenbegriff
  • meine eigene Rolle im System, Anforderungen an mich im agilen Management
  • Unterschiedliche Rollen im traditionellen und agilem Umfeld
  • HIlfreiche Tools online einsetzen
  • Der gezielte Einsatz der Bildersprache bei Online-Meetings (Vorbereitung, Durchführung)

Lernziele und Nutzen:

Die Teilnehmenden reflektieren ihre Rollen in verschiedenen Situationen und setzen sich mit den damit zusammenhängenden Erwartungen im agilen Management auseinander. Sie lernen, wie sie flexibel mit Rollenvielfalt umgehen können und sich souverän im agilen Umfeld bewegen. Hierfür lernen sie hilfreiche Online-Tools kennen und einsetzen.