Karlsruher Institut - Prof. Dr. Elke Berninger-Schäfer - An-Institut der HdWM

Online Begegnung

Inhalt:

Professionelle Online-Zusammenarbeit erfordert ein empathisches Miteinander und eine konstruktive Beziehungsgestaltung. Dies bedarf der technischen Medienkompetenz, wann und wie, welche Medien in der Online-Begegnung eingesetzt werden. Eine weitere wichtige Kompetenz in der Online-Begegnung ist die Benutzung von Sprache ohne visuellen Kontakt. Der differenzierte Einsatz von auditiven Phasen stellt daher ein wesentliches Lernfeld für Online-Kommunikation dar.

  • Ethikrichtlinien und Kompetenzfelder im Online-Geschehen
  • Konstruktives Beziehungsmanagement
  • Gezielter Einsatz der Kommunikationsmedien
  • Besonderheiten des auditiven Kanals

Lernziele und Nutzen:

Die Teilnehmenden setzen sich mit den Möglichkeiten einer wertschätzenden und empathischen Beziehungsgestaltung im Online-Geschehen auseinander. Sie lernen unterschiedliche Möglichkeiten kennen, mit gehörter und gesprochener Sprache verschiedene Wahrnehmungskanäle fokussiert einzusetzen. Sie lernen hierfür verschiedene Medien gezielt zu nutzen. Die Teilnehmenden entwickeln ihre Fähigkeiten zu einer empathischen Beziehungsgestaltung in der Online-Begegnung weiter. Sie erleben die Auswirkung der Kombination von auditiven Kontakten mit anderen Teilnehmenden.

Anmeldung zu den Qualifizierungsmaßnahmen

Kennung Titel Datum Enddatum Ort
M4-03-18 Online Begegnung 01.03.18 14:00 01.03.18 17:00 CAI® World Details & Buchung
M4-06-18 Online Begegnung 28.06.18 14:00 28.06.18 17:00 CAI® World Details & Buchung
M4-12-18 Online Begegnung 05.12.18 14:00 05.12.18 17:00 CAI® World Details & Buchung