Karlsruher Institut - Prof. Dr. Elke Berninger-Schäfer - An-Institut der HdWM

40. Std Kollegiale Coaching Konferenz® 


 

Ablauf: 

Eine Kollegiale Coaching Konferenz® (KCK®) besteht i.d.R. aus einer Gruppe von 8-12 Personen. Ein Gruppenmitglied erhält dabei ein Coaching durch die Gruppe. Die Rolle des Coachs ist in einem methodisch- und zeitdisziplinierten Ablauf auf verschieden Gruppenmitglieder aufgeteilt. Damit schaffen sich die Telnehmenden wertvolle Übungsgelegenheiten. Diese Methode wird im gleichnahmigen Seminar vorgestellt und eingeübt. Danach kann eine kollegiale Coaching-Gruppe selbstgesteuert und autark mit der Methode der KCK® arbeiten. 

Form: 

Eine KCK® kann in der Präsenz-Form oder in der Online-Form durchgeführt werden. Die Online-Form findet in der CAI® World statt und nennt sich CAI® Coaching Conference (CCC). Die Gruppemitglieder können zeitgleich (synchron) oder zeitversetzt (asynchron) am Ablauf teilnehmen.

Abwicklung: 

Die Teilnehmenden weisen ihre die Teilnahme an kollegialen Coaching-Einheiten nach. Dies kann entweder über ein entsprechendes Formblatt oder über die CAI® World geschehen.