Karlsruher Institut - Prof. Dr. Elke Berninger-Schäfer - An-Institut der HdWM

Betriebliches Gesundheitsmanagement (BGM) 

 

Inhalt:

Eine nachhaltige Gesundheitsförderung hat einen großen Einfluss auf die betriebliche/behördliche Leistungsfähigkeit. Unter betrieblichem/behördlichem Gesundheitsmanagement (BGM) ist die Entwicklung und Implementierung von organisatorischen Rahmenbedingungen zu verstehen, welche die gesundheitsförderliche Gestaltung von Organisations- und Arbeitsprozessen und gleichzeitig die Förderung von gesundheitsbewusstem Verhalten der einzelnen Beschäftigten und Führungskräfte zum Ziel haben.
 

  • Zusammenhänge zwischen Arbeit und Gesundheit
  • Handlungsfelder zur Gestaltung der Gesundheit im Betrieb
  • BGM als Führungsaufgabe
  • Implementierung eines BGM
  • Schaffung einer Steuerungsgruppe
  • Einsatz und Aufgaben von Gesundheitscoachs und Gesundheitsmanagern
  • Instrumente des BGM
  • Implementierung, Moderation und Steuerung von Gesundheitscoaching in Unternehmen/ Behörden und Gesundheitszirkeln
  • Ziele und Umsetzung des betrieblichen/behördlichen Eingliederungsmanagements

Lernziele:

Die Teilnehmenden erfahren, wie Gesundheitsmanagement implementiert werden kann. Sie erwerben Wissen über die Hintergründe des BGMs im Allgemeinen und über die Zusammenhänge zwischen der Gesundheit der Beschäftigten, der Führungs- und Teamkultur und den Arbeitsprozessen im Besonderen.

Nutzen:

Die Teilnehmenden erfahren, welche Vorteile und Möglichkeiten BGM bietet. Sie können konkrete Schritte zur Einführung und Aufrechterhaltung eines BGM umsetzen.

 

Anmeldung zu den Qualifizierungsmaßnahmen

Kennung Titel Datum Enddatum Ort
BGM-03-18 Betriebliches Gesundheitsmanagement 08.03.18 09:30 09.03.18 17:00 Karlsruhe Details & Buchung